Die Boilie

Counter/Zähler

Ein Boilie  ist ein spezieller Köder zum Karpfenangeln und zurzeit dabei einer der beliebtesten Köder.Boilies sind Köder, die gekocht werden und dadurch, je nach verwendeten Zutaten, zäh bis sehr hart werden. Darum lösen sie sich unter Wasser kaum auf und können fast nur von Karpfen und einigen anderen Karpfenartigen gefressen werden. Somit ist sehr selektives Angeln möglich. Mittels Variation der Größe  kann der Beifang und der Fang kleiner Karpfen oft noch weiter reduziert werden.Da ein Boilie praktisch nicht, so wie bei anderen Ködern üblich, über den Haken geschoben werden kann, wird er in der Regel seitlich an einem am Hakenschenkel angebrachten so genannten Haar befestigt. Das Haar ist eine dünne möglichst unauffällige monofile oder geflochtene Schnur.Mitlerweile werden auch sehr viele andere Köder an der sogenannten Haarmontage präsentiert weil der Köder so einfach unauffälliger ist und er vom Karpfen leichter augenommen wird.Die einfachste Art seinen Köder am Haar zu Präsentieren ist mit der sogenannten No Knot Montage. 

 1:Eine kleine Schlaufe für den Boiliestopper an ein ende einer Schnur Binden 2:  Mit dem Freien Ende von HINTEN durch die Öse gehen , nun kann man schnon die Länge des Haars bestimmen! Die Länge bestimmt man am Leichtesten wenn mann den Köder den man später benützt gleich an das Haar Hängt.
3:Das lange Ende ca. 6-12 mal um den Haken wickeln und mit 3-4 wicklungen zurück und wieder von Hinten durch die Öse,etwas anfeuchten festziehen und fertig ist der Haken.